Qualifiziert und kindgerecht


Verstehen und Sprechen: Grundlagen im Vorschulalter schaffen

Die Fördermaterialien für den Elementarbereich sind konzipiert für vier- bis sechsjährige Kinder in Kindertagesstätten, Kindergärten oder Vorlaufkursen für Vorschüler. Ziel ist, die Kinder zum Sprechen und genauen Zuhören zu motivieren und ihnen sprachliche Fähigkeiten in verschiedenen Bereichen altersgemäß zu vermitteln.

Zweisprachige Kinder verfügen beispielsweise oft nur über einen Bruchteil der Wörter, die einsprachige Schulanfänger aktiv nutzen oder verstehen. In den Wortschatzeinheiten lernen die Kinder daher wichtige Substantive, Verben und Adjektive aus dem Alltagswortschatz. Daneben umfasst die Förderung grundlegende Bereiche der Grammatik – wie die Wortstellung im Haupt- und Nebensatz und den korrekten Gebrauch von Artikeln und Präpositionen – und führt die Kinder hin zu einer ersten Textkompetenz in Form von Erzählungen. Ausgelegt sind die Materialien für zwei Förderjahre bei vier Stunden Förderung pro Woche. Dafür stehen zurzeit etwa 300 Spielanweisungen zur Verfügung, die für Kleingruppen konzipiert sind. 


Leseprobe »

Beispiele für Förderergebnisse ansehen »