Qualifiziert und kindgerecht


Verstehen und Sprechen: Grundlagen sichern und erweitern

Die Grundschulversion unterstützt Kinder in den ersten beiden Jahren der Grundschule. Es werden die alltagssprachlichen Fähigkeiten in Wortschatz und Grammatik weiter ausgebaut, bildungssprachliche Fähigkeiten wie die Erzählfähigkeit vertieft und mit Fertigkeiten wie Lesen und Schreiben verknüpft – stets abgestimmt auf den kognitiven und sprachlichen Entwicklungsstand der Kinder.

 

Die Grundschulversion von Deutsch für den Schulstart stellt zurzeit 21 Fördereinheiten für zwei Förderjahre bereit. Diese lassen sich zusätzlich zum regulären Unterricht einsetzen, teilweise auch im Deutschunterricht. Jede Fördereinheit beinhaltet mehrere Förderziele, die über verschiedene Aufgabentypen zu erreichen sind (z. B. Gespräche, Rollenspiele, Reime, Lieder, Nacherzählen, Karten- oder Brettspiele). Die Aufgaben bauen systematisch aufeinander auf und orientieren sich in ihrer Anordnung an der Abfolge im ungesteuerten Spracherwerb. Die Aufbereitung der Inhalte in verschiedenen Modalitäten (rezeptiv, produktiv, mündlich und zunehmend schriftlich) hilft den Kindern, das Erworbene intensiv zu wiederholen und durch das wiederholte Aufgreifen zu festigen.  

 

Leseprobe »

Beispiele für Förderergebnisse ansehen »