Qualifiziert und kindgerecht


Verstehen und Sprechen spielerisch unterstützen

Kinder im Vorschulalter benötigen motivierende Kontexte, um sprachliches Wissen erwerben zu können. Dabei nutzen sie dieselben Lernwege wie Kinder beim Erwerb der Muttersprache. Deutsch für den Schulstart berücksichtigt dies, indem es die Sprachförderung in natürliche Kommunikationssituationen einbettet.

 

Im Elementarbereich bilden die beiden Handpuppen, die Katze Mimi und der Drache Drako, den kommunikativen Rahmen, der die Kinder zum Zuhören und Sprechen motiviert. Die Kinder greifen die sprachlichen Äußerungen dadurch gerne auf und nutzen sie für den Erwerb von Wortschatz und Grammatik. Durch das Hören von Geschichten sowie zahlreichen eigenen Erzählanlässe können die Kinder ihre literalen Fähigkeiten entwickeln. Bei dieser Herangehensweise vollzieht sich der Erwerb unbewusst und schrittweise über einen längeren Zeitraum hinweg. Authentische Gesprächssituationen und eine ausreichende Anzahl von Wiederholungen sichern außerdem den Lernerfolg in den Bereichen, die dem sprachlichen Entwicklungsstand der Kinder entsprechen.